1 Min Lesedauer

Ein neues Tablet aus dem Hause Google. Das neue Nexus 7 besticht durch sein hochauflösendes Display, das mit 1920 x 1200 Pixeln das schärfste Bild aller erhältlichen Tablets auf dem Markt liefert. Dies bedeutet, dass es eine Pixeldichte von 323 PPI haben wird.

Das kleinste Modell mit WLAN soll rund 230 Dollar kosten. Das größere WLAN Modell mit 32GB Speicher kostet rund 270 Dollar. Ebenso soll es eine 4G Variante geben. Das Tablet verfügt über eine Kamera vorne mit 1,2 Millionen Pixeln und eine Aussen-Kamera mit 5 Millionen Pixeln.

Prozessor, Akku, Betriebssystem

Der Prozessor wird ein Quadcore Snapdragon mit 1,5 Gigahertz (Qualcomm) mit 2 GB Arbeitsspeicher. Der Akku soll etwas schwächer werden, aber dennoch Zehn Stunden durchhalten (4000 mAh). Ausserdem soll das Tablet drahtlos aufgeladen werden können.

Das Betriebssystem wird das neue Andoid 4.3 Jelly Bean. Das Gehäuse ist nun ein hauchdünnes Plättchen, welches das alte Gerät nochmals um 2 mm schlägt und nur noch 319 Gramm wiegt. Selbstverständlich bleibt die bewährte Bildschirm-Größe von 7 Zoll erhalten. Mittels OpenGL ES 3.0 sollen Spiele die Möglichkeit für eine bessere 3-D-Grafik erhalten.

Überraschung Chromecast

Ein besonderes Schmankerl hatte Google dann aber noch mit Chromecast parat. Dies ist ein kleiner HDMI-Stick für den Fernseher, auf dem ein Chrome OS installiert ist und der 35 Dollar kostet. Dieser Stick kann dann via Nexus 7 oder anderem Android Gerät schnell und einfach Youtube Videos streamen und stellt eine Konkurrenz zu Apple TV dar.

Das Tablet oder Smartphone dient dann als Fernbedienung. Auch können Musik, Bilder und beliebige Videos übertragen werden. Präsentations-Fazit: ein Top-Gerät zu einem kleinen Preis, welches für Android maßgeschneidert wurde und die ganze Google-Expertise nutzt.