1 Min Lesedauer

Instagram präsentiert ein neues Logo. Die Fangemeinde probt den Aufstand.

Was der User nicht kennt, das mag er nicht. So oder so ähnlich lautet die Devise. Die renommierte New York Times nennt dies: The Great Instagram Logo Freakout of 2016.

Bildschirmfoto 2016-05-14 um 15.02.54

Dabei ist der Schritt der Veränderung durchaus nachvollziehbar, wenn auch diskussionswürdig. Das Zeichen ohne Farbe wird vereinfacht, bleibt dennoch prägnant. Das Logo mit Farbe fügt eine der Thematik entsprechende, aber vielleicht etwas „provokante“ Vielfarbigkeit hinzu.

Grundsätzlich ist dieser Schritt logisch erklärbar. Gerade Instagram als soziales Netzwerk lebt von der Farbbrillanz und der Vielfältigkeit der Aufnahmen. Dennoch ist bei einer weltweit agierenden Marke auch immer die Gefahr, dass die breite Masse der Menschen Veränderungen nur schwer akzeptiert.

Instagram Entwicklung

Aber bilden Sie sich doch einfach selbst Ihre Meinung. Ist die Veränderung gelungen? Haben die Entwickler eine gute und strategische Arbeit geleistet?