1 Min Lesedauer

Die Download-Rate von Apps für Tablets und Smartphones in Deutschland stieg laut einer aktuellen Studie des Hightech-Verbandes Bitkom innerhalb des letzten Jahres rasant an. 2012 wurden 80% mehr Apps heruntergeladen als noch im Jahr 2011.

Diese Steigerungsrate ist enorm und belegt den ungebrochenen Trend zu Tablets und Smartphones. Insgesamt wurden 1,7 Milliarden Apps installiert. Besonders interessant ist auch, dass immerhin ein Drittel der Nutzer bereit war für die Apps zu zahlen und kostenpflichtige Apps nutzt.

Die kostenlosen Apps finanzieren sich in der Regel durch Werbung und bereiteten maßgeblich den Weg für den großen Erfolg. Quelle: Bitkom

Wie lange hält dieser Trend an?

Trotz der hohen App-Zahlen und Downloadraten ist unserer Meinung nach ein absehbares Ende nicht in Sichtweite. Auch wenn dieser Markt nach einer Analyse jetzt schon zu den „Stars“ (hohe Wachstumsraten, Marktanteile und Erträge) zählt, bleibt ein schier unendlich großes Potenzial vorhanden.

Alleine der Markt der Game-Apps bietet aufgrund der immer besseren Hardware der Tablets und Smartphones und des schnelleren Internets sehr viel Möglichkeiten der Fortenwicklung. So kommt ein gut ausgestattetes Tablet schon jetzt den Fähigkeiten von Konsolen sehr nahe und bringt immer mehr Nutzer zum Abwägen ob der Kauf einer Spiele-Konsole wirklich noch lohnt.

Aber auch in weiteren Bereichen, wie den Produktivitäts-Applications oder der Kamera Soft- und Hardware bieten sich noch viele Möglichkeiten. Wird die Foto- und Film-Qualität noch besser und bieten sich noch mehr Optionen der hochwertigen Verarbeitung der Film- und Bilddaten, werden auch in diesem Bereich die Menschen den Kauf teurer Kameras und Software-Lösungen abwägen.